Home Page    
Summersportarten
angolo2.gif (991 byte)

 

Vinum Bonum: große Musik und große Weine

Sich von den Noten eines Quartetts von Mozarts gefangen nehmen lassen und dabei einen großen Wein schlückchenweise genießen.
Das ist die Formel von „Vinum Bonum", die sich nunmehr seit sechs Jahren durchsetzt. Trentiner Kellereien, wo Qualitätsweine hergestellt werden, öffnen sich Künstlern von internationalem Ruf für einen etwas anderen, unvergesslichen Abend.
Es beginnt am 21. Juni auf dem Gut San Leonardo mit dem Vortrag des französisch-amerikanischen Pianisten François-Joël Thiollier mit dem bezeichnenden Titel „Da Bach a Bacco, Per Bacco!" (Von Bach zu Bacchus, zum Bacchus!) und mit Stücken von Bach, Schubert, Beethoven, Debussy, Ravel, Scott Joplin.
Reisen auf den Flügeln berühmter Opernarien mit einigen Einlagen aus dem modernen Repertoire sind hingegen die Konzerte des Baritons Roberto De Candia und der Soprane Annamaria Dell’Oste (28. Juni Ferrari Kellereien, Trient), Miyase Kaptan (30. August Hof Martis, Martignano) und Claudia Garavini (6. September, Landwirtschaftlicher Betrieb Foradori, Mezzolombardo).
Der Violaspieler Danilo Rossi präsentiert ein Repertoire, das von Beethoven bis zu Gershwin reicht (2. August, Landwirtschaftlicher Betrieb Letrari, Rovereto), während die Ziehharmonika von Gianni Coscia und die Stimme von Anna Maria Castelli (9. August Kellerei La Vis, Lavis) Jazzklänge hervorbringen. Ethnische Musik mit dem Zigeunerensemble Sandor Deki Lakatos (5. Juli Hof Toresella, Toblinosee) und mit der aus Mozambique stammenden Fadosängerin Mariza (19. Juli, Rotari Kellerei, Mezzocorona).
Mitreißend wie immer die Osiris Band, diesmal mit der Show „Roll Over Beethoven" (23. August, Landwirtschaftlicher Betrieb Pravis, Lasino), das eigentümliche spanische Trio Chapertons, deren Instrumente ausschließlich mit Luftkammern gebaut sind (12. Juli, Landwirtschaftlicher Betrieb Pojer & Sandri, Faedo) und die Microband mit „Woom Woom Woom!", eine mit surrealistischen Gags gespickte Show (26. Juli, Landwirtschaftlicher Betrieb Cesconi, Pressano) und schließlich das Solis String Quartet (16. August, Landwirtschaftlicher Betrieb Balter, Rovereto). Jeder Abend beginnt um 21 Uhr. Vor jedem Konzert gibt es eine geführte Besichtigung der Kellerei und anschließend eine Weinprobe. Die Weine werden an dem von der Handelskammer Trient veranstaltenden Tisch der Genüsse des Trentino serviert.
Eintritt 10 Euro

Informationen

Tel. 0461 839000

Real-Audio hören - Info

vuoto.gif (49 byte)

 

[ZURÜCK] [ E-MAIL UND ONLINE-PROSPEKTBESTELLUNG] 2002 Teletour Online